RRRollipop® schauen!

Die Dritte Zwutschki Pomali - 28. August 2005

80 km Spaß, großartig organisiert!


Angeführt wurden die Zwutschkis von Landeshauptmann Erwin Pröll im Traumfahrzeug seiner Jugend, einem Fiat Millecento.

Die standesgemäße Eskorte: Sicherheitsdirektor Prucher im Gendarmeriepuch 700.
Die liebevoll zusammengestellte Route führte die 100 Teilnehmer zuerst durch idyllische Kellergassen zum Steinmetzmuseum Zogelsdorf. Über wunderschönes Hügelland gings weiter zur Landesaustellung am Heldenberg und, vorbei an zahlreichen Sehenswürdikeiten, zum Brandlhof. Zum Ausklang trafen sich die Zwutschkis und ihre PilotInnen bei der Graselwirtin in Mörtersdorf.


Dr. Erwin Pröll © RRR 2005
Empfang für Dr. Pröll © RRR 2005

Sicherheitsdirektor Franz Prucher und Landeshauptmann Dr. Pröll beim RRRollipop schauen

Dr. Erwin Pröll © RRR 2005

Begeistert: Der Niederösterreichische Landeshauptmann in einer BMW Isetta. flankiert von Museumsbetreiber Prof. Wolfgang Brandstetter

Berkeley am Start © RRR 2005

Am Start: Erich und Helene Bley im rechtsgelenkten Berkeley Sportcabrio, Baujahr 1960. Die erste Ausfahrt nach knapp 3-jähriger Restaurierungsarbeit.

Erich, Helene & Renate © RRR 2005
On the Road © RRR 2005

Gefahren wurde ganz pomali, mit Hilfe eines wunderbar übersichtlichen Roadbooks. Um zu gewinnen mußten die Teilnehmer knifflige Fragen beantworten.

Zeitreise mit Puchi © RRR 2005

Der zweite Kontrollpunkt: Zeitreise Heldenberg, mit Weinverkostung und Führung durch die Austellung "Lauter Helden"

sportlich, elegant © RRR 2005

Gelenkigkeit ist gefragt!
Fritz und Roswitha Mader mit NG Mylius´ 1957er Berkeley Sport Roadster.

Familie Brandl © RRR 2005

Letzter Kontrollpunkt: Brandlhof. Die älteste Generation der Familie Brandl im Eingang zu ihrem wunderschön restaurierten Hof. Herr Brandl stellte für den Zwutschki Fragebogen seinen historischen Steyr Traktor zur Verfügung. Zum Baujahrschätzen (1957 und fahrbereit!)

Beim Verdecköffnen © RRR 2005

Spaß beim Verdeck-Wett-Öffnen.

Die letzte Station der Zwutschki Pomali: Grasel Wirtin in Mörtersdorf, wo Anni Rehatschek mit Waldviertler Köstlichkeiten aufwartete.

Familie Bauer

Die Teilnehmer rasten und genießen. Für die Veranstalter beginnt nochmal die Arbeit: Günther Bauer und seine Familie werten die Fragebögen aus

Sieger Josef Francan © RRR 2005

Siegerehrung

1. Josef Francan
Puch 500, Baujahr 1962
2. Maria & Alfred Lehner
BMW 700 Coupé, Baujahr 1961
3. Platz
8 Zwutschkis und ihre PilotInnen, ex-aequo

Isetta Pilotin © RRR 2005

Sonderwertung
Dame am Steuer:
Christine Degen, BMW Isetta, Baujahr 1960
Älteste Fahrer-Fahrzeug Kombination:
Erich Hinterhofer, NSU Prinz Sport, Bj 1963
Weiteste Anreise
Dr. Günter Widder aus Eisenstadt
VW Käfer 1300 (Gästeklasse), Baujahr 1971

 

 


 

 

RRRollipop® schauen in der Nostalgiewelt Eggenburg
Roller, Rollermobile & Wurlitzer

 

back