RRRollipop® schauen!

21. Seiberer Bergpreis am 30. April 2006

Ich nehme diese Ausfahrt zum Anlass, Freunde und Mitschrauber meines Vaters, einige seiner schönen Fahrzeuge und meine Tochter zu "lobhudeln".

einfach so! rrrenate

 

304 Teilnehmerfahrzeuge, davon im Sonderlauf 60 Jahre Vespa,
74 Roller und EIN Vespa Auto!


Vespa 400 © RRR 2006

RRR startete unter anderem mit diesem einzigartigen Kleinwagen!

Souverän pilotiert von Fritz und Roswitha Mader.

Die beiden hatten es zwar auch nicht kuschelig-warm, wurden aber wenigstens nicht naß im französischen Vespa 400.

 

Die Premiere:

Chelsea Schenkel-Lerner, Enkelin des RRR Gründers, auf meiner 50 Spezial aus Teenagertagen.

Bis vor kurzem wurde die kleine Vespa von ihrem Cousin hart hergenommen. Dank unseres "Dottore Vespa" Erich Bley konnte sie am Seiberer starten.

 

75 "Vespen" warten auf ihren Auftritt.

Unsere fünf sind einmalig im Starterfeld!

 

CM jun © RRR 2006

Seit 15 Jahren, bei Wind und Wetter, für RRR am Start:

Christoph Mylius jun. auf der "Gestangelten" 1951er Vespa 2.L.2

C, R & MP © RRR 2006

Reneé Kusta auf Messerschmitt Vespa 125 VNA1. Reneé wollte schon beim 19. Bergpreis mit dieser 1960er Vespa starten, aber auf dem Weg von Wien nach Weißenkirchen gab die Schwungscheibe leider den Geist auf. Heuer kam sie in beiden Durchgängen problemlos ins Ziel ...

Reneé & Renate © Erik 2006

...sogar mit Renate am Sozius!

 

Zum ersten Mal für RRR am Start:

Erich Bley auf Douglas Vespa 42.L.2, Baujahr 1957.

Erich ist erster und einziger österreichischer Roller-Staatsmeister und langjähriger MitschRRRauber.

 

Er fährt (und gewinnt) üblicherweise für seinen Klub, ÖAMTC ZV Motor-Wien, auf seiner 1960er GS 150.

 

Erstmals nicht nur als Zuseher am Start, ein ganz lieber Freund und unser genialer WuRRRlitzerspezialist:

Christian Weisskirchner alias Märchenprinz, auf seiner blauen 125er, Baujahr 1965. Christian hat sich vor 20 Jahren von der Schwärmerei meines Vaters anstecken lassen, diese Vespa gekauft und von Grund auf selbst restauriert!

Startimpression

Chelsea, dicht gefolgt von Reneé & Renate

 

 

 

Action-Fotos von Dirk Hartung

www.autosport.at

Herzlichen Dank!

 

Christoph Mylius jun.

Chelsea Lerner-Schenkel, zwei Tage vor ihrem 16. Geburtstag, den Seibererberg hinauf. Die Handschaltung war ihr neu. Nichts desto trotz kamen die zwei Mädels bei beiden Durchgängen ins Ziel.

 

 

R & R  © www.autosport.at

Reneé Kusta & Renate Schenkel-Lerner

Unser traditioneller Fotostop im Zielraum am Berg fiel wetterbedingt ganz kurz aus.

Für uns war´s trotzdem schön!

Lieber Captain James T. Seiber, danke! Dir und Deiner Crew :-))

 

 

RRRollipop® schauen in der Nostalgiewelt Eggenburg
Roller, Rollermobile & Wurlitzer

 

back