RRRollipop® schauen!

Goggo-Fourgonette in Manresa aufgetaucht

 

© 2007 NG Mylius für RRR

 

In der Nähe von Bilbao, im baskischen Vilzcaya, auf Spanisch Mungula, wurden bei Munguia Industrial S.A. (MUNISA), von 1962 bis 1966 Goggomobile produziert: 6.000 Limousinen und 450 "Commercial", später "Furgoneta" genannt. Schaut ziemlich stattlich aus, das Werk und seine Goggerl und seine Fourgonettenproduktion. Auch 2 spanische Goggo-Kombi auf Fourgonettenbasis sind zu sehen.

1964 ließen die Spanier das "T 300" auf "T 350" anwachsen: mehr Motorkubatur machten aus 13,6 PS 17. Ein längerer Radstand erhöhte die Fahrzeuglänge von 2,93 auf 3,08 m. Es hatte eine längere Tür und eine als Heckfenster steil angestellte Windschutzscheibe. Vier Personen fanden "bequem" Platz. Angeblich sollen die 350er auch als Taxi herumgefahren sein.

Doch nicht von diesem bei uns schon einigermaßen bekannten Typ "T350" soll hier die Rede sein, sondern von einer der verschollen gehaltenen "Furgonetas", eine Goggo-Fourgonette, heuer beim Kleinwagentreffen in Manresa aufgetaucht.

 

Was bisher nur auf vergilbten Prospekten zu sehen war, fuhr in ziemlich gebrauchten Originalzustand einfach so herum und konnte fotografiert werden!

 


 

1964 hat sich solches in Spanien zugetragen: die längere Karosserie des "T 350" bot sich an, "Comercial" genannte Goggomobile zu entwickeln. Das Basismodell "FM-350" hatte eine durchgehende Ladefläche von der hinteren Stoßstange weg bis hinter die Vordersitze, ein tonnenförmig gewölbtes, stufenförmig erhöhtes Dach über der Ladefläche, eine Doppeltür im Heck, 250 kg Tragkraft + Platz für 2 Personen; der dachlose Pickup "FA-350" blieb ein Prototyp. Die "F-350" bot anstatt der Ladefläche Platz für 2+2 Personen; der "K-350", "K" wie Kombi, verfügte über 2 zusätzliche Fenster für die hinteren Passagiere.

 

1966 hieß der FM-350 Comercial dann "F 400 S Furgoneta": 400 deshalb, weil keine 350er sondern nur mehr die deutschen 400er-Motore mit 20 PS eingebaut wurden. Der Kombi verfügte als "K 400S" über 2+2 Sitze und bot wieder die 2 zusätzlichen Seitenfenster. Von ihnen allen sind etwa 450 Einheiten erzeugt worden. Als 1966 BMW Glas übernahm, hörte sich bei MUNISA im Baskenland die Goggo-Erzeugung auf.

 

 

 

 

RRRollipop® schauen in der Nostalgiewelt Eggenburg
Roller, Rollermobile & Wurlitzer

 

back